Renovierung von Schloss Wijchen

Das Schloss Wijchen wird renoviert. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Das Museum im Schloss wird ab dem 1. April 2020 geschlossen um die Restaurierungsarbeiten durchführen zu können. Aber das Museum Kasteel Wijchen schließt seine Türen nicht. Das Museum bleibt im Kutschenhaus neben dem Schloss aktiv.

Wijchens Stolz ist das Renaissanceschloss mit seinem Wassergraben. Sein Geschichte reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Das Schloss ist zusammen mit anderen ikonischen Elementen im Zentrum wie De Oude Molen, der Antonius Abt-Kirche, ‘t Laantje und einigen klassischen Gebäuden Wijchens historische Visitenkarte.

Restaurierungsbedürftig

Das Schloss ist ein besonderer Ort für Wijchen und seine Bewohner. Von außen sieht es wunderschön aus, von innen ist es eine andere Geschichte. Aufgrund mehrerer Renovierungsarbeiten im 20. Jahrhundert ist nur wenig von dem ursprünglichen Schloss zu erleben. Ein Teil des Schlosses ist auch nicht für jedermann zugänglich. Es ist praktisch nicht eingerichtet.
Schließlich hat eine Versackung am Turm Risse in den Kellergeschossen und Gewölben hinterlassen. Daher muss das Fundament des Turms wiederhergestellt werden.
Die Gemeinde Wijchen wird im Mai 2020 mit der Restaurierung des Schloss Wijchen beginnen. Mitte 2021 kann das Schloss dann wieder bewundert und in seiner früheren Pracht genutzt werden. Dies macht diesen besonderen historischen Ort in Wijchen für Bewohner und Besucher noch attraktiver.

Alte Pracht

Mit dieser umfassenden Renovierung werden wir das Schloss aus dem 17. Jahrhundert in seinem früheren Glanz wiederherstellen. So erhält der Innenhof ein Glasdach, was ihn zu einem vollwertigen Empfangsbereich macht. Einige Räume des Schlosses erhalten ihren ursprünglichen Charakter zurück. Der Keller wird auch teilweise vertieft, so dass Besucher einen Rundgang durch den Keller machen können. Unter den alten Gewölben wird auch ein neuer archäologischer Ausstellungsraum eingerichtet. Das Schloss wird für alle zugänglicher.

Architektonische Reparatur

Das Schloss wird auch “hinter den Kulissen” strukturell neu gestaltet. Eine verbesserte Luftabsaugung und eine nachhaltige Wärmeregulierung sind kostspielige Maßnahmen, machen jedoch den Aufenthalt in diesem kulturellem Erbe angenehmer. Darüber hinaus weist der Schlossturm jetzt einige Risse und Absenkungen auf. Während der Arbeiten wird daher hier und da das Fundament verstärkt, um ein weiteres Absinken zu verhindern. Schließlich werden die Tagungsräume besser für soziale und kulturelle Aktivitäten genutzt.

Bessere Sichtbarkeit des Museums

Bei der Restaurierung ist es wichtig, dass das Museum im Schloss besser sichtbar ist. Deshalb verlegen wir den Eingang zum Museum vom Dachgeschoss in den überdachten Innenhof. Auf diese Weise werden Besucher sofort im Museum begrüßt, dass das Schloss ja auch ist. Das Tourismusbüro wird auch einen Informationspunkt im Schloss haben.

Zusammenarbeit

Wir arbeiten bei diesem Investitionsprojekt mit einer Reihe von Parteien zusammen:

  • Gemeinde Wijchen
  • Provinz Gelderland
  • Tourismus Veluwe, Arnhem, Nijmegen (Tourismus-VAN) zur Nutzung des VVV
  • Architekturbüro Verlaan & Bouwstra
  • Denkmalkommission
  • Museumsmacher
  • Agentur für Kulturerbe der Niederlande
  • Verschiedene Fonds
Diesen Bericht senden